Gemeinde Dornstadt

Die Gemeinde Dornstadt setzt sich aus den fünf Ortsteilen Bollingen mit Böttingen, Dornstadt, Scharenstetten, Temmenhausen und Tomerdingen zusammen. Aufgrund der vielfältigen positiven Entwicklungen der vergangenen Jahrzehnte bildet die Gemeinde mit ihren insgesamt 8.600 Einwohnerinnen und Einwohnern das Unterzentrum der Ulmer Alb.
Die direkte Nachbarschaft zur Stadt Ulm, die in zehn Minuten über die B 10 erreichbar ist, kennzeichnet die Gemeinde ebenso wie die ländliche Prägung ihrer Ortsteile, die sich den Charme klassischer landwirtschaftlicher Dörfer der Schwäbischen Alb erhalten konnten. Durch die Nähe zu den Lehr- und Forschungseinrichtungen in Ulm, hat sich Dornstadt als Wohnschwerpunkt für Bürgerinnen und Bürger mit hoch qualifizierten Berufen einen Namen gemacht.  Die ideale Verkehrslage am Schnittpunkt zwischen der A 8 Stuttgart-München und der B 10 ist ein wesentlicher Faktor für die sehr dynamische wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde. An die 150 Unternehmen und Betriebe garantieren einen ausgewogenen Branchenmix und stellen über 2.500 Arbeitsplätze zur Verfügung.