Volksbank Ulm-Biberach eG

Mit ihrem Geschäftsmodell ist die Volksbank Ulm-Biberach seit über 150 Jahren als regionale Genossenschaftsbank erfolgreich. Die Volksbank ist über ihre mehr als 70.000 Mitglieder eng mit der Region verbunden. Die Förderung der Mitglieder ist ihr Auftrag.
Das Geschäftsmodell der Volksbank Ulm-Biberach basiert auf dem Grund¬wert „Hilfe zur Selbsthilfe“. Respekt, Solidarität und Partnerschaftlichkeit sind die Erfolgsgaranten der größten Genossenschaftsbank der Region. Mit einer Bilanzsumme von über 2,5 Mrd. Euro, 47 Geschäfts- und Selbst¬bedienungsstellen und den rund 500 Mitarbeitern ist sie ein leistungsstarker Partner zwischen Alb und Bodensee. Als Universalbank deckt sie das komplette Spektrum der Finanz¬dienstleistungen für private und gewerbliche Kunden ab.

Das Angebot der Volksbank:

Genossenschaftliche Beratung für private und gewerbliche Kunden - das komplette Spektrum der Finanzdienstleistungen betreffend. Genossenschaftliche Beratung bedeutet, dass die Mitglieder und Kunden mit ihren Interessen, ihren Zielen und Wünschen im Mittelpunkt stehen – und das in jeder Lebensphase. Die Beraterinnen und Berater vor Ort suchen gemeinsam mit ihnen nach den passenden Lösungen und entwickeln die ganz persönliche Finanzstrategie, die dem individuellen Bedarf des jeweiligen Mitglieds bzw. Kunden entspricht und verschiedene Beratungsthemen, wie Absicherung, Immobilien, Liqidität, Vermögen und Vorsorge umfasst.
Transparent, fair, partnerschaftlich – die Beratung zeichnet die Volksbank Ulm-Biberach und ihre Niederlassungen aus.

Stärken:

Als erste Mitgliederbank in der Region hat sie ihre Geschäftspolitik an ökonomischen, ökologischen, ethischen und sozialverantwortlichen Grundsätzen ausgerichtet und übernimmt hier ganz bewusst – nämlich aus Überzeugung – Verantwortung.
Der enge Austausch mit den Menschen in unserer Region schafft Ver¬trauen, dem die Beraterinnen und Berater der Volksbank tagtäglich mit hoher Kompetenz und bestem Service begegnen.